7.11.17 10:09 Alter: 36 days
Kategorie: rc-awr

Querfeldein Lockenhaus

Am 4. u 5.11. wurde zum ersten Mal in Lockenhaus ein Querfeldeinrennen rund um den Burgsee veranstaltet.


Fotos: Ernst Teubenbacher

Die wunderbare Kulisse und das traumhafte Herbstwetter lockte zahlreiche Fahrer und Zuschauer zur Veranstaltung.

Beim Trainingsrennen am Samstag waren Bernhard Artenjak und Peter Goluszka am Start. Leider ist Peter beim Training auf der Strecke zu Sturz gekommen und hat sich am Becken leicht verletzt. Trotzdem gelang ihm ein erfolgreicher Platz 35. Bernhard erreichte Platz 23. Beide fuhren im selben Rennen, gemeinsam mit starken Elitefahrern.

Am Sonntag war Bernhard wieder am Start, diesmal war Richard Rettegi, nach seinem Europameisterschaftseinsatz am Vortag, der zweite AWR-Starter.

Hier Richard's Bericht:
Am Vortag 350km mit dem Auto, ein schweres Rennen und die Verpflegung etwas missachtet, das sollte sich das bald als Fehler für den Körper herausstellen.
Ich habe mich in der Startliste im Cup schon etwas nach vorne gearbeitet, daher war der Startplatz in der 3. Startreihe schon mal echt ok. Der Start ging diesmal besser und ich habe mich danach mal auf ca. auf Platz 15 wiedergefunden.
Nach der ersten Runde konnte ich aber aus den Ecken nicht mehr wirklich kraftvoll beschleunigen. Nach der 2. Runde war mein Körper wirklich tot und ich musste komplett herausnehmen.
Die Gegner fuhren an mir vorbei wie wenn ich parken würde. Die Streckenteile, die bergauf führten, waren da nicht gerade hilfreich.

Bernhard kam auch irgendwann an mir vorbei und motivierte mich, daß wir gemeinsam nach vorne fahren sollte. Aber das ging einfach nicht. Gegen Ende des Rennens kam dann Silke von hinten heran und ich konnte die letzten beiden Runden an ihrem Hinterrad bleiben. Letztendlich dann doch noch das Ziel gesehen. Was mich am meisten verwundert hat war, daß ich in der Endabrechnung noch 26. geworden bin.

Jetzt heißt es einfach nur wieder die Speicher auffüllen und nächste Woche wieder angreifen.