31.12.17 13:24 Alter: 112 days
Kategorie: rc-awr

Silvestercross Schwarzenbach

Schnee und Kurs machten das letzte Rennen des Jahres zu einer echten Challenge..


Warmduscher, Schattenparker und Geradeausfahrer waren am 30.12.2017 beim letzten Querfeldeinrennen des Jahres in Schwarzenbach nicht am Start.

Bernhard Artenjak, Peter Goluszka und Armin Steuer trafen sich an der Startlinie. Bernhard kam leider erst 15 min vor dem Start an, holte seine Startnummer im Laufschritt ab und war somit bestens für das Rennen aufgewärmt. Das ist ja mittlerweile allgemein bekannt und gehört sozusagen als sein "Markenzeichen" dazu ;-)
Nach ein paar unterstützenden Handgriffen der Mannschaftskollegen kam Bernhard pünktlich zum Start.

Die AWR- Fahrer nahmen das Rennen von der letzten Startreihe in Angriff.  Bedingt durch die Schneelage war ein überholen äußerst schwierig und die Startposition erweis sich als nachteilig. Jedoch war dies das kleinste Problem. Bedingt durch die vielen „Schrägfahrten“, welche nur im Laufschritt bewältigt werden konnten, war der Rundkurs konditionell äußerst fordernd aber dadurch auch vor allem in fahrtechnischer Sicht reizvoll.

Am Ende kam Armin als 31, Bernhard als 36 und Peter als 45 ins Ziel. Peter zeigte mit seiner hervorragenden Leistung, dass er in seiner Kategorie zu den Besten zählt. Ein Platz am Stockerl ist für ihn bei den Staatsmeisterschaften am kommenden Wochenende absolut möglich.

Abschließen möchten wir uns beim Veranstalterteam für die perfekte Organisation des Rennens bedanken.

 

Danke an Armin für den Bericht!

 

Die Vereinsleitung und die Redaktion wünscht allen Mitgliedern einen Guten Rutsch ins neue Jahr, viel Erfolg und ein unfall/verletztungsfreies  2018!

PROSIT NEUJAHR!